Kinder und Jugendliche für Annäherung und Wandel

Im Gaza-Streifen lässt sich wie unter dem Brennglas beobachten, was den Nahost-Konflikt so kompliziert macht und was Krieg und Gewalt mit Menschen und vor allem mit Kindern machen. Nicht zuletzt deshalb versuchen die Quäker seit 1948 mit unterschiedlichen Friedensprogrammen im Nahen Osten, der weiteren Zersplitterung und Radikalisierung der palästinensischen Gesellschaft entgegen zu wirken.

 

Kindern helfen, die Schrecken des Krieges zu verarbeiten

Die „Quaker Kindergarden“, 13 Vorschulen, die die Quäker in Gaza betreiben, versuchen nicht nur, den vom Alltag in Gaza gezeichneten Kindern etwas von ihrer kindlichen Unschuld zurück zu geben, sie geben ihnen auch Struktur und eine sinnvolle Beschäftigung. „Die Zeit in unseren Vorschulen ist für viele Kinder die einzig unbeschwerte Zeit des Tages“, bestätigt denn auch die Leitung des Projektes.

 

Jugendprojekte, die Perspektive schaffen

Auch das Projekt „Jugend für den Wandel“ will Hoffnung, Struktur und eine sinnvolle Beschäftigung geben und verbindet das mit einem Beitrag zum Gemeinwohl. Über 2200 junge Männer und Frauen nehmen inzwischen daran teil, etwa in Beita, einer kleinen Stadt in der Nähe von Nablus, wo sie die maroden Haltestellen des örtlichen Busverkehrs instandgesetzt und sich dabei wichtige handwerkliche und organisatorische Fertigkeit angeeignet haben. In einem anderen Projekt befragen Jugendliche ihre Nachbarn, wie der Krieg ihren Alltag verändert hat und helfen Alten und Bedürftigen bei der Bewältigung des Alltags. Am wichtigsten bleibt am Ende aber wohl die Erfahrung, einen konstruktiven Beitrag zum Wohl der Gemeinschaft leisten und so der niederschmetternden Realität des Alltags in einem kriegerischen Konflikt ein Stück weit trotzen zu können. „Das Projekt hat mein Leben verändert. Die Projektteilnehmer sind nun eine Gemeinschaft, sehen Perspektive und glauben an ihre Zukunft.“ erzählt Samar Al-Zanin, eine junge Frau, die seit mehreren Jahren im Projekt aktiv ist.

ALTRUJA-PAGE-NL30

Ihr Kontakt

Michaela Sosna
Spenderbetreuung

 

Tel.: 030 2062 4110
Fax: 030 2062 4111

 

sosna@quaeker-stiftung.de

 

Quäker-Hilfe Stiftung
Planckstraße 20
10117 Berlin

Ihre Spenden sind sicher

Bei einer Spende über Paypal werden Ihre Daten verschlüsselt an Paypal gesendet und Sie bekommen wie gewohnt eine Nachricht von Paypal über Ihre Spende.