Hilfe für haitianische Tagelöhner

Im Sommer 2015 mussten jede Woche etwa 10.000 Haitianer die dominikanische Republik verlassen, darunter ungefähr 3.000 Kinder, ältere und behinderte Menschen. Diese haitianischen Tagelöhner verdienen gerade so viel, um von einem Tag zum anderen zu überleben.

Flüchtlinge erhalten medizinische Hilfe

Sie leben in sogenannten Kartonstädten und sind auf fremde Hilfe angewiesen. Die Quäker helfen vor Ort. Sie stellen sanitäre Anlagen und medizinische Betreuung zur Verfügung und kümmern sich um Unterkünfte und psychosoziale Betreuung

So hilft Ihre Spende

Leisten Sie Ihren persönlichen Beitrag für eine gerechtere Welt! Unterstützen Sie die Arbeit der Quäker durch eine Spende.